Ursprünglich war die Lesung mit Alexa Hennig von Lange im neuen Domizil des Theater… uns so fort in München in der Kurfürstenstr. 8 geplant. Hier befand sich 15 Jahre lang das Theater Unterton von Jörg Maurer. Da die Renovierungsarbeiten nicht rechtzeitig fertig geworden sind, findet die Lesung aus Alexa Hennig von Langes neuem Roman „Peace“ nun am 20.04. um 20.30 Uhr im Theater…und so fort in München, in der Hans-Sachs-Str. 12, Telefon 089-23219877, statt.

peace02-7Kurzbeschreibung Peace

„Bestimmt hatte sie ein glückliches Kind aus mir machen wollen. Auf ihrem Nachttisch lag ja noch das Taschenbuch  Theorie und Praxis der antiautoritären Erziehung.“

Joshua ist ein Kind der frühen siebziger Jahre. Bereits im Alter von siebzehn hat er ein Leben hinter sich, das, milde ausgedrückt, weit abseits bürgerlicher Standards verlaufen ist. Seine Mutter hat eine Alternativkarriere erster Güte eingeschlagen: vom Hippie-Groupie zur radikalen Lesbe, vom Goa-Dropout zur fernsehsüchtigen Pazifistin. Sein Vater – oder der, den er lange dafür hielt – hat sich längst eine heimliche Zweitfamilie samt Aktienpaket zugelegt. Obendrein behauptet der LSD-Lieferant seiner Mutter plötzlich, sowieso sein Erzeuger zu sein. In dieser Situation hilft es nicht gerade, dass Joshuas Mutter in ihrer ideologischen Verwirrtheit beschließt, sich aus Solidarität zu den ehemaligen RAF-Häftlingen für den Rest ihres Lebens in Isolationshaft zu begeben – und zwar im Gästeklo.

Als ihm dann auch noch seine erste Freundin gesteht, nichts von sexueller Treue zu halten, beginnt Joshua, das Geschlechterverhältnis neu zu sortieren…

„Und Sie glauben, zum Thema Feminismus ist schon alles gesagt?“

Alexa Hennig von Langes neuer Roman führt auf die Spielwiesen der Gegenkultur. Mit viel Witz und Tempo werden uns die nicht selten absurden Debatten vorgeführt, die unser Rollenverständnis jahrzehntelang erschüttert wie geprägt haben.

Hardcover 270 Seiten, erschienen im Verlag Dumont im Februar 2009 – 14,95 Euro

Über die Autorin
Alexa Hennig von Lange wurde 1973 in Hannover geboren. 1997 erschien ihr Debütroman Relax , der sie zu einer der erfolgreichsten Autorinnen ihrer Generation machte. Es folgten zahlreiche Bücher, zuletzt bei DuMont der Roman Risiko . Sie schrieb auch eine Reihe von Jugendbüchern. 2002 wurde sie mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis ausgezeichnet. Alexa Hennig von Lange lebt in Berlin, sie hat zwei Kinder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.