Facebook Seite Feed abonnieren

Allgemeinbildungstest mit Suchtcharakter – Wer taugt als Lexikon?

27. Mai 2009 | Von | Kategorie: Dies und Das

Wer will schon zur “breiten Masse” gehören?! “Super Brain” oder eine bescheinigte “Exzellente Allgemeinbildung” klingt doch schon viel besser. Den Anspruch als “Wandelndes Lexikon” durchs Leben zu gehen, habe ich nun wirklich nicht, abgesehen davon haben das bisher nur 0,66%, nämlich 1865 Benutzer, geschafft.

Ich habe 57 Fragen richtig beantwortet und befinde mich derzeit auf Platz 7192 von 282 320. Damit wurde mir ein “Super Brain” bescheinigt. Ich gebe ja freiwillig zu, dass ich dazu einige Anläufe unternommen habe. Wie viele genau, bleibt allerdings mein Geheimnis. 😉
Mein Problem sind die Flaggen, die Lichtgeschwindigkeit oder wie oft Brasilien die WM gewann.

Fragen nach dem Prager Frühling, dem Jahr der Reformation oder dem Autor der Mutter Courage liegen mir da schon mehr. 5 Leben darf man verschwenden, bevor einem unter Umständen auch eine “6! Setzen” bescheinigt wird.

Viel Spaß!

Allgemeinbildung testen

Quelle: Gefunden bei Emily und ihrem Papiergeflüster – die übrigens gleich 58 richtige Antworten vorweisen kann!

7 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Allein bin ich zunächst auch auf 57 Antworten gekommen, gestern zusammen mit Freund dann auf 157. Aber da haben wir uns eben gegenseitig ausgeholfen. Es gehört wohl auch ein bisschen Übung dazu. Am Anfang kam ich mir einfach nur wahnsinnig dumm vor. 😉

  2. hi Nina,
    wie, auf Anhieb hast du 57 geschafft?
    Ich liebe ja diese Rätsel, spiele auch gerne z.B. Trivial Pursuit – frau lernt halt immer noch etwas dazu 😉
    Liebe Grüße auch an deinen scheinbar sehr weisen Freund!

  3. Nee, nicht beim allerersten Mal. Schon nach ein paar Mal rumspielen. Von manchen Sache hatte ich üüüüberhaupt keine Ahnung, aber da sich die Fragen wiederholen, lernt man ja immer was dazu. Freund meinte, er wäre selbst nach den ersten paar Spielen auf 116 gekommen, was ich ihm – natürlich 😉 – erstmal nicht geglaubt habe. Also haben wir uns zusammen rangesetzt – und kamen auf 157. Er hatte halt den Vorteil, dass er von Anfang an alle Flaggen kannte. Ich hab mich da anfangs doch öfter mal verklickt. 😉

  4. ja, das ist das Problem an dem Quiz – schnell sind mal eben vier Leben verspielt, wenn man bei einer Frage anfängt zu raten. 😉 Aber 157 finde ich ja schon gigantisch!!!
    Schönen Tag…

  5. Die Flaggen sind ja grausam, bei sowas bin ich ganz, ganz schlecht! Und die Namen der Hauptstädte der deutschen Bundesländer weiß ich als Österreicherin auch kaum…
    Ich mag solche Spiele, das ist ein netter Zeitvertreib für zwischendurch! Trivial Pursuit spiele ich auch sehr gerne 😉

Schreibe einen Kommentar