Facebook Seite Feed abonnieren

Junge Literatur made in Munich: 10 Jahre Manuskriptum am 13.11. in der LMU

5. November 2009 | Von | Kategorie: Lesungen, Termine

Manuskriptum10 Jahre Manuskriptum!

Das Institut für deutsche Philologie der LMU München und “manuskriptum”, der Kurs für kreatives Schreiben an der LMU hat allen Grund zum feiern – nämlich 10 Jahre quicklebendige Literatur der Gegenwart.

Am 13. November 2009 um 19 Uhr findet die Jubiläumslesung in der Großen Aula der Ludwig-Maximilians-Universität am Geschwister-Scholl-Platz 1 in München statt. An diesem Abend sind erstmals alle inzwischen prominenten und preisgekrönten Absolventen des Kurses zusammen auf einer Bühne zu erleben. Fast alle werden noch unveröffentlichte Texte mitbringen.

Ihre Geschichten sind so vielfältig und bunt, wie junge Literatur nur sein kann, und spiegeln zugleich das Konzept des Kurses wider: Denn seit dem Beginn des MANUSKRIPTUM-Kurses im Wintersemester 1999/2000 haben jährlich wechselnde Dozenten ihr Literaturverständnis an die nachfolgenden Autoren weitergegeben. Außerdem werden an dem Abend ausgewählte, noch ‚ungedruckte’ Erzähltalente aus den letzten drei Kursen ihre aktuellen Arbeiten vorstellen.

Der Eintritt beträgt 5 Euro, an der Abendkasse ab 18.30 Uhr 7 Euro. Die Karten können per Mail an manuskriptumgala@gmail.com bestellt werden.

Junge Literatur made in Munich von:

Lena Gorelik, geboren 1981 in Leningrad, arbeitet heute als Schriftstellerin und Journalistin.
Teilnahme am manuskriptum-Kurs 2003/2004. Das Werk von Lena Gorelik wurde mit mehreren Preisen geehrt, zuletzt mit dem Förderpreis zum Friedrich-Hölderlin-Preis der Stadt Bad Homburg. Auswahl an Veröffentlichungen: Meine weißen Nächte (2004), Hochzeit in Jerusalem (2007), Verliebt in St. Petersburg. Meine russische Reise (2008), Verlag
SchirmerGraf, München.

Daniel Grohn, geboren 1976 in den USA, ist Arzt und Schriftsteller und lebt heute in München. Nach der Teilnahme am manuskriptum-Kurs 2001/2002 erhielt er das Literaturstipendium der Stadt München. Auswahl an Veröffentlichungen: Verschiedene Anthologiebeiträge sowie der Roman Kind oder Zwerg (2006), DVA, München.

Christopher KloebleChristopher Kloeble, geboren 1982 in Bayern, nahm 2002/2003 am manuskriptum-Kurs teil,
bevor er nach Leipzig ans Deutsche Literaturinstitut wechselte. Für seine Veröffentlichung
Unter Einzelgängern erhielt er 2008 den Literaturpreis der Jürgen Ponto Stiftung. Auswahl an Veröffentlichungen: Verschiedene Anthologiebeiträge sowie der Roman: Unter Einzelgängern (2008) und der Erzählungsband Wenn es klopft (2009), Dtv, München.

Jens Petersen, geboren 1977 in Pinneberg, lebt und arbeitet heute in Zürich als Arzt und Schriftsteller. Nach seiner Teilnahme am manuskriptum-Kurs 2001/2002 erhielt er neben dem Literaturstipendium der Stadt München weitere bedeutende Auszeichnungen. Sein bisher größter Erfolg ist die Verleihung des Bachmannpreises 2009. Auswahl an Veröffentlichungen: Verschiedene Anthologiebeiträge sowie der Roman Die Haushälterin (2005) DVA, München.

Fridolin Schley, geboren 1976 in München, lebt als Schriftsteller in München. Nach seiner Teilnahme am manuskriptum-Kurs 1999/2000 erhielt er mehrere Auszeichnungen, zuletzt den Tukan-Preis für seine Veröffentlichung Wildes Schönes Tier (2007). Auswahl an Veröffentlichungen: Verschiedene Anthologiebeiträge sowie der Roman Verloren mein Vater (2001), die Erzählungsbände Schwimmbadsommer (2003), C.H. Beck Verlag, München und Wildes Schönes Tier (2007), Berlin Verlag, Berlin.

Thomas von Steinaecker, geboren 1977 in Bayern, nahm 2001/2002 am manuskriptum-Kurs teil. Für seinen Debütroman Wallner lernt fliegen erhielt er mehrere Auszeichnungen, darunter den Aspekte-Literaturpreis und den Literaturförderpreis der deutschen Wirtschaft. Auswahl an Veröffentlichungen: Verschiedene Anthologiebeiträge sowie die Romane Wallner lernt fliegen (2006), Geister (2007), Schutzgebiet (2009), Frankfurter Verlagsanstalt, Frankfurt am Main.

Julia Zange, geboren 1983 in Darmstadt, nahm 2004/2005 am manuskriptum-Kurs teil. Heute lebt sie in Berlin. 2006 gewann sie den wichtigsten deutschen Newcomer-Wettbewerb „open mike“. Veröffentlichung: Die Anstalt der besseren Mädchen (2008), Suhrkamp, Frankfurt am Main.

Zusätzlich stellen aus den manuskriptum-Kursen der letzten drei Jahre ihre Arbeiten und Projekte vor: Katie Eyssen, Franziska Fejfar, Christian Frühm, Simon Kalus, Elias Kreuzmair, Gregor Locher, Markus Michalek, Simone Stirner, David Vondracek, Verena Zeller.

Quelle: manuskriptum

Schreibe einen Kommentar