Facebook Seite Feed abonnieren

Münchner Literaturbrunch mit Tanja Kinkel, Brigitte Riebe und Asta Scheib

16. August 2010 | Von | Kategorie: Lesekreis, Lesungen, München, Termine

Die BücherFrauen in München

Die Münchner BücherFrauen veranstalten jährlich einen Literaturbrunch, in dem sie sich mit ganz unterschiedlichen Themen auseinandersetzen. In diesem Jahr findet der 10. Münchner Literaturbrunch unter dem Motto “Berühmte Frauen” statt.

Aus dem Leben von Elisabeth I., Hildegard von Bingen und Lena Christ lesen und berichten die Autorinnen Tanja Kinkel, Brigitte Riebe und Asta Scheib am 12.09.2010 im Giesinger Kultur-Café.

Die Moderation übernimmt Meike Frese.

Dr. phil. Tanja Kinkel, geb. 1969 in Bamberg, Studium der Germanistik, Theater- und Kommunikationswissenschaft, div. Literaturpreise, Stipendien in Rom, Los Angeles und an der Drehbuchwerkstatt München, PEN-Mitglied, 13 Romane u.a. Die Puppenspieler, Götterdämmerung, Venuswurf, Säulen der Ewigkeit, soeben erschienen Im Schatten der Königin, Übersetzungen in mehr als ein Dutzend Sprachen, Schirmherrin Bundesstiftung Kinderhospiz.1992 gründete sie die Kinderhilfsorganisation „Brot und Bücher e.V.“ Tanja Kinkel liest aus ihrem neuen Roman IM SCHATTEN DER KÖNIGIN, erschienen bei Droemer, 2010.

Brigitte Riebe, geb. 1953 in München, promovierte in Geschichte. Nach dem Studium arbeitete sie zunächst als Museumspädagogin und anschließend als Lektorin in verschiedenen Verlagen. Seit 1990 lebt und arbeitet sie als freie Schriftstellerin in München und hat u. a. moderne Gesellschaftsromane und Krimis geschrieben. Den Schwerpunkt ihrer Arbeit bilden historische Romane, die in zahlreiche Sprachen übersetzt wurden, u. a. ins Französische, Portugiesische,
Niederländische, Griechische, Türkische. Seit 2009 schreibt sie auch für Jugendliche. Sie liest aus ihrem neuen Roman über Hildegard von Bingen: DIE PROPHETIN VOM RHEIN, erschienen im Diana Verlag, 2010.

Asta Scheib, geboren 1939 in Bergneustadt, arbeitete nach der Ausbildung als Redakteurin und Journalistin mit dem Schwerpunkt literarisches Porträt. Neben zahlreichen Kurzgeschichten, Erzählungen und Drehbüchern schreibt sie seit den 80er Jahren Romane, darunter mehrere Biografien. Zuletzt veröffentlichte sie 2009 bei Hoffmann und Campe die Lebensgeschichte des Malers Segantini DAS SCHÖNSTE WAS ICH SAH. Asta Scheib liest aus IN DEN GÄRTEN DES HERZENS, 2002 bei Hoffmann und Campe/DTV.

Veranstalter: Münchner BücherFrauen

Sonntag, 12. September 2010
12.00 Uhr – Einlass zum Brunch ab 10.30 Uhr
Giesinger-Kulturcafé
Tegernseer Landstraße 96, München
Der Eintritt beträgt 9 Euro, ermäßigt 7 Euro.

13 Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar »

  1. Ich freue mich schon auf den Literaturbrunch.
    Auf meinem Internetblog werde ich über diese Veranstaltung berichten. 🙂
    http://aveleen-avide.blog.de

  2. Hallo Aveleen, ja, freue mich schon auf deine Berichterstattung – bis Sonntag,
    LG

Schreibe einen Kommentar