Eine Reise durch Verdis Italien: Flieg, Gedanke…
Am Donnerstag, den 20. November 2008, stellen Elke Heidenreich und Tom Kraus um 19 Uhr auf der Münchner Bücherschau im Carl-Orff-Saal ihre „Komposition“ über Verdis Leben vor.

Kurzbeschreibung
Die Liebe zur Oper und die Begeisterung für Giuseppe Verdi begleiten Elke Heidenreich schon seit frühester Kindheit. Zu ihren liebsten Erinnerungen gehört, wie ihre Mutter seine Arien mitsang, wenn sie im Radio gespielt wurden – der berühmte italienische Opernkomponist ist Teil ihres Lebens geworden. Gemeinsam mit dem Fotografen Tom Krausz ist sie nun auf auf den Spuren Verdis durch Italien gereist. Giuseppe Verdi wurde als Sohn eines Krämers geboren, als genialer Opernkomponist machte er Weltkarriere. Das Volk liebte ihn, und die Theater rissen sich um seine Werke. Bis heute sind Opern wie Aida, Nabucco oder La Traviata aus den Repertoires der Opernhäuser nicht wegzudenken, viele seiner Melodien wurden zu Gassenhauern. Elke Heidenreich und Tom Krausz besuchen verschiedene Orte aus Verdis Leben und begegnen überall dem noch immer sehr präsenten Komponisten – in der Verdistraße, beim Cappuccino im Caffè Verdi, sein Konterfei ziert Zuckertütchen, Postkarten und alte Geldscheine. Verdis Geburtshaus in der Emilia-Romagna, sein kreativer Rückzugsort Sant‘ Agata, die Städte seiner großen Opernaufführungen wie Florenz, Bologna und Parma, die berühmten Opernhäuser in Mailand und Venedig – mit musikalischer Kenntnis und in ihrem persönlichen, unverwechselbaren Stil führt Elke Heidenreich durch das Leben des Komponisten, untermalt von den wunderbaren Fotografien von Tom Krausz, die neben Landschaften und Opernhäusern auch zahlreiche kleine, liebevolle Fundstücke zeigen. So komponieren die beiden ein stimmungsvolles Bild von Verdis Italien.

Ab 18 Uhr nimmt Elke Heidenreich auf dem Diwan von Bayern 2 Platz. Die Lesung beginnt dann um 19 Uhr, der Eintritt beträgt 12 Euro, ermäßigt 10,50 Euro.

Quelle: Münchner Bücherschau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.