FRANKFURT SPARKS – Die digitale Initiative der Frankfurter Buchmesse

Unter dem Dach von Frankfurt SPARKS will die Frankfurter Buchmesse Ausstellungsformate, Konferenzen und Veranstaltungen rund um die Zukunft der Medien- und Kreativbranchen bekannt machen.

Mit einem dickbäuchigen haarigen Spinnenmann wirbt Frankfurt Sparks in einem Video für ihr Konzept. In einem skurrilen Kostüm macht sich der Spinnenmann von einem Hochhausdach aus auf den Weg durch Verlagshäuser, Parkgaragen, Aufzüge, Parks und vernetzt unterwegs die Menschen und Räume mit einem überdimensionalen Glasfaserkabel.

Einziger Hinweis auf die Botschaft, die er rüberbringen soll, ist der Schriftzug www.frankfurtsparks.com auf einer Kladde, die der haarige Mann am Ende des Videos in die Kamera hält.

Frankfurt SPARKS will inspirieren und zündende Verbindungen über die (einstigen) Branchengrenzen hinweg schaffen: Der Funke (Spark) soll überspringen und Menschen aus Verlagswelt, Technologiebranche, Medien und Internetkultur zusammenbringen, um gemeinsam smarte Lösungen und zukunftsfähige Geschäftsmodelle zu entwickeln.

Frankfurt SPARKS startet 2010 mit zwei neuen Projekten, den Frankfurt Hot Spots und Frankfurt StoryDrive.

Quelle: Börsenblatt

5 Gedanken zu „Frankfurt Sparks – Die digitale Initiative der Frankfurter Buchmesse [Video]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.