… wo nur? Nach zwei Wochen Urlaub hat sich mein „Blumenbeet“ in ein Unkrautfeld verwandelt. Der Regen hat unzählige Steine herausgespült, und ich weiß beim Willen nicht, ob da noch irgendetwas wächst, was dann vielleicht auch mal blüht.

Dabei sah vor dem Urlaub alles sehr viel versprechend aus. Selbst Kerstins Schokoblumensamen schienen aufzugehen. Und nun brauche ich wohl eine Sense. 😉

9 Gedanken zu „Sag mir wo die Blumen sind…

  1. Tja, lass doch einfach alles so stehen. Unkraut blüht auch schön! 😉
    Mein Mr. Lonely ist auch nicht ganz frisch an der Wurzel. Immer wenn er ein neues Blatt bekommt, verreckt ein Anderes. Der scheint die Zahl 4 zu lieben… 🙁

  2. wenn Kerstin das sieht, bekommt sie bestimmt einen Kreischanfall 😉 Da ist noch ein grünes Pflänzchen, das ein bisschen Ähnlichkeit mit euren Schokoblumen hat… Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zuletzt. 😆

  3. Wow… also ich weiss ja nicht wie es vorher aussah, finde Angies Rat ganz gut, ich würde auch abwarten… 😀

    Meine Schokoblumen sind den Heldentot gestorben 🙁

  4. oh Doc, also gibt es keine Hoffnung mehr 😆 mal sehen, ob ich das aushalte, oder doch ein paar „fertige Blumen“ einpflanze 😉 in vier Wochen kommt ein neues Bild.

  5. Also ich hab ja im Balkonkasten amerikanische Landblumen gesät hab da ja n Bild bei Facebook das war nach 3 Wochen …. das geht jetzt richtig ab. Jeden tag eine schöne neue bunte Blume….. und die Schokodinger habe ich so liebevoll mit Gärtner und Gewächshaus und Musik aufgezogen… mooooment… obs an der Musik gelegen hat??? 😆

  6. Och nee.. alle Schokoblumen muck? 🙁 Und ich habe noch gedacht, guck mal Doci setzt Werwölfe als Gärtner ein, kein Wunder dass das klappt. ICH hatte ja nur son unbekanntes Kalendermodel eingestellt.

  7. Ja wenn es nicht sogar der Wodkagott gewesen ist weiss man ja nicht… das hätte auch was werden müssen…du warst ja die Mutter der hübschen Gärtner Idee… also bei mir klarer Fall von schwarzem Daumen 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.