Rund 3.200 geplante Veranstaltungen sowie Autoren, Wissenschaftler und Kreative aus aller Welt werden dieses Jahr zur Frankfurter Buchmesse erwartet. Die Besucherzahl wird auf 280.00 geschätzt und ich werde hoffentlich dazugehören. Für den 14.10.2011 habe ich mich angemeldet und ein Zugticket von München nach Frankfurt gebucht.

Ich freue mich besonders auf  einige SchriftstellerInnen des diesjährigen Ehrengastes Island. Insgesamt werden rund 40 isländische Autorinnen und Autoren auf der Messe erwartet, darunter die bekannten Krimiautoren Yrsa Sigurðardóttir und Arnaldur Indriðason, ebenso wie Andri Snær Magnason, Guðrún Eva Mínervudóttir, Hallgrímur Helgason, Jón Kalman Stefánsson, Kristín Steinsdóttir, Sjón sowie der diesjährige Preisträger des Nordischen Literaturpreises Gyrðir Elíasson. Mehr Informationen finden sich unter Sagenhaftes Island.de oder auf dem Blog Buchmesse.de.

Insgesamt habe ich mir vorgenommen, gut 30 Veranstaltungen zu besuchen. Vielleicht schaffe ich nicht alle, aber ich hoffe,  doch die meisten Termine einhalten zu können. Mein Ziel ist es, an diesem Tag möglichst viele Eindrücke zu sammeln und neue Autorenfotos für meinen Blog und für die Wikipedia zu bekommen.

(M)ein geplanter Tag auf der Frankfurter Buchmesse 2011:

  • 10.00 – 11.00 Uhr

Messegelände, 4.C, Allianz, Raum
Boualem Sansal, Friedenspreisträger 2011: Pressegespräch
Nur für Medienvertreter: Einzige Möglichkeit für die Medien, dem Friedenspreisträger Fragen zu stellen.

  • 11.00 – 12.00 Uhr

Eine chinesische Stunde – die Arroganz der Herrschenden
Tienchi Martin-Liao, Präsidentin des Independent Chinese PEN, mit den Schriftstellern Bei Ling, Shi Ming und Zhou Qing zur Lage der verfolgten Schriftsteller in China. In deutscher und chinesischer Sprache.
Moderation: Herbert Wiesner – Generalsekretär des P.E.N.-Zentrums Deutschland.

  • 11.00 – 11.30 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Doris Dörrie
Alles inklusive (Diogenes)
Moderation: Dorothea Westphal

  • 11.00 – 11.30 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 0, ARD Bühne, ARD Forum, Ebene 0
Ferdinand von Schirach im Gespräch mit Christoph Bungartz
Was treibt einen Menschen, der immer anständig war, zu einem Mord? Kultautor Ferdinand von Schirach, selbst Strafverteidiger, führt seinen Helden in „Der Fall Collini“ mitten hinein in ein erschreckendes Kapitel deutscher Justizgeschichte.

  • 11.30 – 12.00 Uhr

Messegelände, 4.1 Q555
3sat liest
Eva Mattes – Wir können nicht alle wie Bertha sein
Livestream unter www.3sat.de

  • 11.30 – 12.00 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Arnaldur Indriðason
Abgründe (Bastei Lübbe)
Moderation: Susanne Führer

  • 12.00 – 12.30 Uhr

Messegelände, 4.0 D1362
Deutscher Buchpreis: Gespräch mit dem Preisträger
Der diesjährige Buchpreisträger und sein Verleger im Gespräch mit Börsenblatt-Redakteur Holger Heimann (Gesprächsrunde im Forum Börsenverein).

  • 12.00 – 12.45 Uhr

Messegelände, Freigelände zwischen Halle 3 & 4, Agora, Lesezelt
Margot Käßmann trifft Thomas Brussig
Die Theologin Margot Käßmann und der Schriftsteller Thomas Brussig („Helden wie wir“) sprechen über ihre Kinderbücher „An Vaters Rockzipfel“ und „Der Wurm am Turm“ aus der edition chrismon.
Moderation: Ursula Ott (chrismon)

  • 12.30 – 13.00 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 0, ARD Bühne, ARD Forum, Ebene 0
Sibylle Lewitscharoff im Gespräch mit Denis Scheck
Über ihr neues Buch „Blumenberg“.

  • 13.00 – 13.30 Uhr

Messegelände, 4.1 Q555
3sat liest
Friedrich Christian Delius, Träger des Büchner-Preises 2011.
Livestream unter www.3sat.de

  • 13.00 – 13.30 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Boualem Sansal
Das Dorf des Deutschen: Das Tagebuch der Brüder Schiller (Merlin)
Moderation: Barbara Wahlster

  • 13.30 – 14.00 Uhr

Messegelände, Forum Ebene/Level 0, Das Gläserne Studio (Hörfunk)
swr2 Forum Buch
Gast: Alice Schwarzer
Moderation: Uwe Kossak

  • 13.30 – 14.00 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 1, Ehrengastpräsentation 2011 Island
Auður Jónsdóttir: „Jenseits des Meeres liegt die ganze Welt“
Sunnas ehemals beste Freundin wird seit drei Tagen vermisst. Vor zehn Jahren hatten die beiden jungen Frauen zusammen studiert, sich danach aus den Augen verloren. Sunna lässt der Gedanke nicht los, dass in ihrer gemeinsamen Vergangenheit eine Spur liegen könnte, die zu der verschwundenen Freundin führt. Sie nimmt die Suche nach ihr auf, wodurch ihr Leben eine neue Wendung erfährt.

  • 14.00 – 14.30 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 0 , ARD Bühne, ARD Forum, Ebene 0
Umberto Eco im Gespräch mit Denis Scheck
Über sein neues Buch „Der Friedhof in Prag“.

  • 14.00 – 14.30 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Jussi Adler-Olsen
Erlösung. Thriller (dtv)
Moderation: Susanne Conrad

  • 14.00 – 14.45 Uhr

Messegelände, 4.1 A106
Nominierte Autoren des Schweizer Buchpreises 2011
Im Gespräch mit Luzia Stettler, Buchmensch des Jahres 2011. Mit den fünf Nominierten des Schweizer Buchpreises führt Stettler Gespräche über Trennendes und Verbindendes.

  • 14.30 – 15.00 Uhr

Messegelände, 4.1 Q555
3sat liest
Sibylle Lewitscharoff – Blumenberg
Livestream unter www.3sat.de

  • 14.30 – 15.00 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 0 , ARD Bühne, ARD Forum, Ebene 0
Hannelore Elsner
„Im Überschwang. Aus meinem Leben“ – Die umfassende Autobiographie der bekannten deutschen Schauspielerin wurde sowohl von Kritikern als auch vom Publikum mit großer Begeisterung aufgenommen. Mit scharfem Verstand zeichnet Hannelore Elsner ein facettenreiches und bewegendes Bild ihres Lebens, das Zeiten der Trauer und Einsamkeit sowie Momente der Schönheit und großen Glücks in sich vereint.

  • 14.30 – 15.00 Uhr

Messegelände, 3.0 B173
Der Hals der Giraffe
Ist die Länge ihres Halses das Ergebnis gelungener Anpassung, oder fand die Giraffe die obersten Blätter immer schon die Besten, für die es sich zu strecken lohnt? Über die Gesetze der Natur und ob sie sich vom Menschen beeinflussen lassen, diskutieren die Autorin und Grafik-Designerin Judith Schalansky und Astrid Klug, Bundesgeschäftsführerin der SPD.

  • 14.30 – 15.00 Uhr

Messegelände, 4.1 B115
AUFgelesen: Gastland Island
Island hat in Relation zur Einwohnerzahl die größte Literaturdichte der Welt, inklusive dem
Literaturnobelpreisträger Halldór Laxness. Die isländische Literatur stellt sich vor.

  • 15.00 – 15.30 Uhr

Messegelände, 3.1 D101
Charlotte Roche im Gespräch mit Josef Joffe
Charlotte Roche spricht mit Josef Joffe, Herausgeber DIE ZEIT, über ihr neues Buch „Schoßgebete“ erschienen im Piper Verlag.

  • 15.00 – 15.45 Uhr

Messegelände, 3.1 Foyer West
Adelbert-von-Chamisso-Preis
Irene Ferchl (Journalistin) im Gespräch mit dem Chamisso-Preisträger Feridun Zaimoglu über sein neues Buch „Ruß“.

  • 15.00 – 16.00 Uhr

Messegelände, 5.0 D963, Weltempfang
Boualem Sansal trifft Ilija Trojanow
Die Romane des Algeriers Boualem Sansal haben den deutschen Autor Ilija Trojanow, Vorsitzender der Jury der litprom-Bestenliste Weltempfänger, nicht zuletzt wegen der Dichte der Sprache beeindruckt. Er bewundert ihn auch ob der mutigen Wahl seiner Themen. Nicht zuletzt deshalb empfahl er den Roman „Das Dorf des Deutschen“ auf Platz 2 des Weltempfängers 4/2009. Ein Austausch zweier Sprachkünstler.

  • 15.30 – 16.00 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Hannelore Elsner
Im Überschwang (Ki & Wi)
Moderation: Luzia Braun

  • 15.30 – 16.00 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 1, Ehrengastpräsentation 2011 Island
Henryk M. Broder: „Mein sagenhaftes Island“
Seit inzwischen 15 Jahren versucht Henryk M. Broder das Geheimnis Island zu entziffern. Er hat die Insel unter dem Polarkreis viele Male besucht und die Nachkommen der Wikinger immer wieder gefragt: „Wie macht Ihr es?“ Seine Reportagen handeln vom Alltag in Island, der so aufregend ist wie woanders ein Abenteuerurlaub.

  • 16.00 – 16.45 Uhr

Messegelände, 3.1 Foyer West
Das Beste aus der KrimiZEIT
Mit den Autoren Mechtild Borrmann („Wer das Schweigen bricht“) und Norbert Horst („Splitter im Auge“).
Moderation: Lore Kleinert (Radio Bremen)

  • 16.00 – 16.45 Uhr

Messegelände, Forum, Ebene/Level 1, Ehrengastpräsentation 2011 Island
Die Poesie der Edda
Literaturwissenschaftler Árni Björnsson, Arnulf Krause (Übersetzer und Herausgeber einer dt. Edda-Ausgabe) und Þórarinn Eldjárn (Autor und Edda-Kenner) sprechen über die Eddas, die Sammlungen mythologischer Lieder und Geschichten, die bis in Wagners „Ring der Nibelungen“ und Tolkiens „Herr der Ringe“ deutliche Spuren in der Weltkultur hinterlassen hat.

  • 16.00 – 17.00 Uhr

Messegelände, Freigelände zwischen Halle 3 & 4, Agora, Lesezelt
Astrid Rosenfeld liest aus „Adams Erbe“ im Lesezelt
Adam Cohen ist 1938 achtzehn Jahre alt. Edward Cohen wird um das Jahr 2000 erwachsen. Zwei Generationen trennen sie – aber eine Geschichte vereint sie. Von der Macht der Familienbande und der Kraft von Wahlverwandtschaften erzählt dieses Debüt, und davon, dass es nur einer Begegnung bedarf, um unser Leben für immer zu verändern. Longlist Deutscher Buchpreis. Moderation: Gabriele von Arnim.

  • 16.30 – 16.50 Uhr

Messegelände, 3.1 D154
Der Hals der Giraffe
Felicitas von Lovenberg (F.A.Z.) im Gespräch mit der Autorin Judith Schalansky.

  • 17.00 – 17.30 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: Heinrich August Winkler
Geschichte des Westens II (CH Beck)
Moderation: Wolfgang Herles

  • 17.00 – 19.00 Uhr

Messegelände, 6.1 D903, Hot Spot Digital Relations
Virenschleuder-Preis 2012 – Kick-off
Der Virenschleuder-Preis macht erfolgreiches Marketing im Social Web auf virenschleuderpreis.de sichtbar und zeichnet die beste Marketing-Maßnahme und -Strategie aus. Er wird 2012 zum zweiten Mal vergeben. Los geht es mit einem Kick-off, bei dem Vertreter aus der Film- und Games-Branche ihre Arbeit und die Initiatoren ihren Preis vorstellen. Es folgt lockeres Networking bei Getränken und Musik.
Veranstalter: Leander Wattig & Carsten Raimann

  • 17.30 – 18.00 Uhr

Messegelände, Übergang Halle 5 & 6, das blaue sofa
das blaue sofa: aspekte Literaturpreis
Vorstellung des Preisträgers
Moderation: Christhard Läpple

  • 17.30 – 18.50 Uhr

Messegelände, Congress Center, Ebene/Level C2, Harmonie, Raum
Verleihung des Deutschen Jugendliteraturpreises 2011
Zum 56. Mal wird der einzige Staatspreis für Literatur in Deutschland verliehen. Staatsminister Bernd Neumann, Beauftragter der Bundesregierung für Kultur und Medien, wird die Preisträger der Kritiker- und der Jugendjury bekannt geben sowie den/die Sonderpreisträger/in und die Preise überreichen.

Quelle: Veranstaltungskalender Frankfurter Buchmesse 2011

7 Gedanken zu „(M)ein Tag auf der Frankfurter Buchmesse am 14.10.2011

  1. 😆 Grit, und du bist süß!!! Hast du gesehen, dass Alice Schwarzer da sein wird! Ich kenne mich ja nun schon ein bisschen dort aus, bin aber wirklich gespannt, wie viel ich tatsächlich schaffe. 😉 Kommst du auch, treffen wir uns?

  2. Hm, gesehen hatte ich es nicht, aber gedacht. Immerhin hat sie ja erst kürzlich ihr Lebenslauf-Buch rausgebracht.
    Oh würde dich gerne mal treffen aber leider wird es dieses Jahr wieder nichts. Aber das wird noch passieren – bin mir sehr sicher, dass wir uns da noch treffen werden ^-^

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.