Edward Cullen (Robert Pattinson) wurde am 20. Juni 1901 geboren. 1918 starb er im Alter von 17 Jahren an der spanischen Grippe in Chicago, Illinois.

Dass er dennoch heute seinen 108. Geburtstag feiern kann, verdankt er seinem Adoptivvater, dem Arzt Carlisle Cullen, der den Sterbenden in einen Vampir verwandelte.

Stephenie Meyer, die Autorin von Twilight, schuf die Romanfigur Edward Cullen im 1. Teil der vierteiligen Twilight-Saga (Bis(s) zum Morgengrauen) und begründete damit die außergewöhnlich faszinierende Basis der Fantasy-Love-Story zwischen der 17-jährigen Bella Swan (Kristen Stewart) und einem Vampir. Edward wird magisch von dem Geruch ihres Blutes angezogen, kämpft vergeblich gegen ihre Anziehungskraft und verliebt sich in sie.

Happy Birthday, Edward! 😉

Quelle: New Moon the Movie

Nachtrag vom 20. Juni 2009

Heute stand in der Süddeutschen Zeitung, dass Robert Pattinson, der Darsteller des Edward Cullen in der Kino-Fassung von Twilight, beinahe von einem Taxi überfahren worden wäre.

Robert Thomas-Pattinson, geboren am 13. Mai 1986, als Sohn eines Gebrauchtwagenhändlers und einer Mitarbeiterin einer Modelagentur im Londoner Stadtteil Barnes, ist ein britischer Schauspieler, Model und Musiker. Er wuchs mit seinen zwei älteren Schwestern auf, eine von ihnen, Lizzy Pattinson, ist als Sängerin und Songschreiberin tätig.

Internationale Bekanntheit erlangte Pattinson durch seine Rolle als Cedric Diggory in den Verfilmungen der Harry Potter-Romane.

Wurde Robert Pattinson durch seine Rolle als Cedric international bekannt, machte ihn die Rolle als Edward Cullen international berühmt und vor allem begehrt. Scheinbar war er auf der Flucht vor einer Horde weiblicher Fans, die auf ihn zustürmte als er gerade in New York eine Buchhandlung verließ, als er auf einer stark befahrenen Straße in ein Taxi lief. Das Taxi hat ihn aber nur gestreift, Robert Pattinson blieb unverletzt.

Contenance! Mädels – denn im Gegensatz zu Edward Cullen ist Robert Pattinson sehr wohl sterblich.

21 Gedanken zu „Twilight: Herzlichen Glückwunsch zum 108. Geburtstag an Edward Cullen

  1. Da hat doch glatt jemand vergessen, ihm einen Pfahl ins Herz zu bohren. So eine Schlamperei aber auch…. Wirst Du jetzt wirklich zur hauptamtlichen „Twilight“ – Bloggerin ? Das nimmt langsam überhand hier. 😉 LG tinius

  2. @tinius und Maren – 😆
    1. habe ich eigentlich noch nie jemandem zum 108. Geburtstag gratuliert
    2. habe ich nie zuvor überhaupt einer Romanfigur gratuliert (ihr etwa?)
    3. wirst du, lieber tinius, mit einem Pfahl wahrscheinlich wenig ausrichten
    4. beschäftige ich mich im Moment ziemlich viel mit diesem „Bildungsstreik“ (doofes Wort) und sitze in der Patsche, weil ich im Elternbeirat bin. Abgesehen davon habe ich über
    5. den Iran berichtet und über Claudio Magris und war gerade fast zwei Woche in Italien.
    Hehe, was wollt ihr mehr – bin doch aktiv bei „der“ Sache – wohin auch immer sie mich treibt. 😉
    LG

  3. Lustig! Genau die Frage nach Edwards Geburtstag konnte ich in einem Quiz letztens nicht beantworten. Wieder was gelernt. So unnütz dieses Wissen eigentlich auch ist. 😉

  4. hi Nina,

    das hätte ich auch nicht gewusst. Ich habe mir überlegt welche über 100-jährigen Romanfiguren ich überhaupt kenne. Dorian Gray ist ja ein gewisse Zeit lang nicht gealtert, aber wie alt er dann tatsächlich bei der Zerstörung seines Konterfeis war, weiß ich gar nicht mehr so genau (ich glaube das wird auch gar nicht erwähnt 😉 ) Eine ist mir dann doch eingefallen und die müsste in diesem Jahr ihren einhundertneunundsiebzigsten Geburtstag feiern. Weißt du an wen ich da denke?

    Schönen Tag und liebe Grüße 😉

  5. Einhundertneunundsiebzigsten? Das sagt mir was… Hm. Ich komm nicht drauf. Einhundertneunundsiebzig… Argh, da ist was, aber ich weiß es nicht. 🙁
    Sagst du’s mir? 😉

  6. Logisch sag ich es dir – aber erst gibt es noch einen zweiten Hinweis. Das Buch erschien 1957, damals war die Protagonistin, denn es handelt sich um ein weibliches Wesen, einhundertsiebenundzwanzig Jahre alt und ziemlich unglücklich über ihre Jugend. Na, klingelt es jetzt?

  7. Die kleine Hexe. 😀 Aber das war’s nicht, was bei mir zuerst geklingelt hat. Ich hab die 179 irgendwie im Kopf, weiß aber nicht, wem ich sie zuordnen soll. Es gibt also mindestens eine weitere Romanfigur, die über 100 ist. 😉 Mal weiter überlegen…

  8. wow – du bekommst bei Gelegenheit einen Keks! – stimmt natürlich – die Frage war ziemlich gemein formuliert 😉
    Ja, überleg mal weiter, mir fallen im Moment wirklich keine Romanfiguren ein, die älter als 100 sind…

  9. Happy Birthday !
    Die frage wann man jemals einer Romanfigur zum Geburtstag gratuliert ist berectigt, denn ich habe es noch nie getan !!!^^
    Geschweige denn zu einem 108. Geburtstag wann passiert das denn schon einmal???
    Also Happy Birthday und auf das Robert Pattinson noch lange Edward Cullen verkörpern wird !

  10. Also mir würden da diverse Vampire einfallen denen ich gratulieren könnte ^^ (Dracula, Lestat, Jean-Claude,…). Aber bei nicht-vampirischen Wesen wirds schwirig, mir viel auf Anhieb auch nur Dumbledore ein ^^.

    Ansonsten herzlichen Glückwunsch Edward, du bist sicher der einzige 108 Jahre alte Vampir der sich noch immer wie ein vor-pubertärer Teenie aufführt.

  11. ICH LIEBE DICH EDWARD CULLEN!!! ich wünsche dir Hertzlichen Glückwunsch. Freu mich schon auch deinen 110 Geburtstag dieses Jahr! Am 20 Juni!!! Ich liebe dich Edward Cullen!!! Mein Wunsch ist es, so einen Vampir kennen zu lernen, der genau so Romantik und fürsorglich ist wie du! Ich danke dir dafür dass du mein Leben verändert hast, in dem du mit deinen Reaktionen in den Filmen, Twilight, new moon … mich total kontroliert hast. Also kurz und knapp… Happy Birthday und.. Ich liebe dich wie mein eigen Fleisch und Blut!!! Was soll ich noch sagen??? Edward, du bist mein Gortt und twilight meine Biebel!!! Ich liebe euch twilight-team!!! Vielen dank Stephanie Meyer, dass du dieses twilight geschrieben hast und … Vielen Dank an Gott! Dass er dir diesen Traum von Bella und Edward gezeight hat und du daraus so eine Genijalität erfunden hast! An deine Schwester Emily bedanke ich mich auch. Ohne ihre begeisterung, diese twilight Geschichte vielleicht nicht voll endet währe! Vielen dank und happy Birthday Edward … euer: **twilight-freak** Heather Heeling!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.