Am Montag, den 25.1.2010, stellt James Ellroy, um 20 Uhr, seinen neuen Thriller „Blut will fließen“ im Literaturhaus München vor. „Ellroy ist der wohl wahnsinnigste unter den lebenden Dichtern und Triebtätern der amerikanischen Literatur“, meinte die Süddeutsche Zeitung erst kürzlich.

Den deutschen Text liest der vielfach ausgezeichnete Schauspieler Matthias Brandt (Adolf-Grimme-Preis 2009).
Die Moderation übernimmt Claudius Seidl (FAS).
Der Eintritt beträgt 10 Euro, ermäßigt 8 Euro. Telefonische Kartenreservierung unter 089 – 29 19 34-27.

James Ellroy, Jahrgang 1948, ist einer der renommiertesten amerikanischen Autoren. Etliche seiner Bücher wurden verfilmt (Die Schwarze Dahlie und L.A. Confidential). Sein neuer Thriller führt zu den Hintertreppen der Macht in den USA im Jahr 1968.

Blut will fließenKurzbeschreibung
Böse Ex-Cops, intrigante Killer, feige FBI-Informanten und gefährliche Frauen im Spiel um Macht, Millionen und Sex sind sie alle willfährige Marionetten, gelenkt von Politikern und ihren zweifelhaften Freunden. James Ellroys Abschluss der Underworld-Trilogie ist ein gnadenlos spannender Thriller und ein literarisches Ereignis.USA, 1968: Nixon und Humphrey kandidieren für das Präsidentenamt. Der Wahlkampf ist hart und geprägt von Verleumdung und Korruption. Die Ermordung von Martin Luther King und Robert Kennedy, die Proteste von Schwarzen und Studenten wie auch der Vietnamkrieg bringen Unruhe in das Amerika jener Tage. In Los Angeles beschäftigt Scotty Bennett vom LAPD der ungeklärte brutale Überfall auf einen Geldtransporter, bei dem mehrere Millionen Dollar und eine größere Menge Smaragde verschwanden. Je mehr er bei den Ermittlungen in die Nähe der Machtzentren gerät, desto gefährdeter ist seine Mission – und auch sein Leben. Steckte das FBI hinter dem Überfall? Flossen die Millionen in Nixons Wahlkampf? Was hat Howard Hughes Nixon versprochen? James Ellroy führt zu den Hintertreppen der Macht und besticht mit seiner radikalen Gesellschaftskritik, einer explosiven Mischung aus Verschwörung und Gewalt, Besessenheit, Sex und Drogen.

Die gebundene Ausgabe umfasst 880 Seiten und ist im Dezember 2009 im Ullstein Verlag erschienen. „Blut will fließen“ ist für 24,90 Euro im Buchhandel erhältlich.

Veranstalter: Krimifestival München, Stiftung Literaturhaus, Ullstein Verlag

5 Gedanken zu „James Ellroy: Blut will fließen am 25.01. im Literaturhaus München

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.