Irgendwann habe ich irgendwo gelesen, dass die Leipziger Buchmesse ein wenig kleiner und übersichtlicher als die große Schwester in Frankfurt sein soll. Nun, falls das so ist, muss sich dieser Eindruck vor Ort bestätigen, denn das Programm, das seit dem 17.02.2011 online ist, hat es in sich.

Über 2.000 Veranstaltungen, mehr als 1.500 Autoren in rund 300 Veranstaltungsorten an vier Tagen ist schon gigantisch. Allein die Sichtung der Veranstaltungen und die Planung für unsere knapp zwei Tage auf der Leipziger Buchmesse hat eine gefühlte Ewigkeit gedauert. Nun ist es vollbracht.

Wir pendeln zwischen den Hallen 3, 4 und 5 und der Glashalle hin und her. Es wird sich herausstellen wie weit die Wege sind und ob wir unseren Zeitplan einhalten können. Die High Heels bleiben auf jeden Fall zu Hause.

Ganz besonders freuen wir uns über die Anwesenheit der niederländischen Schriftstellerin Margriet de Moor, die ihren neuen Roman „Der Maler und das Mädchen“ auf der Leipziger Buchmesse vorstellen wird!

________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 von 13.00 bis 14.00 Uhr
ARTE, Glashalle, Stand 11
Isländische Literatur
Katharina Narbutovic (DAAD) im Gespräch mit dem Autor und Musiker Sjón („Das Gleißen der Nacht“)
Veranstalter: ARTE Deutschland , Sagenhaftes Island e. V.
________________________________________________________________________________________

Freitag,18. März 2011 um 15.00 Uhr
Autorenbuchhandlung, Halle 5, Stand A102
Signierstunde mit Thomas Glavinic zum neuen Roman „Lisa“
Veranstalter: Carl Hanser Verlag
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 um 15.30 Uhr
ARD-TV-Forum, Halle 3, Stand C501
Petra Hammesfahr im Gespräch mit der ttt-Redaktion über ihren neuen Roman „Der Frauenjäger“
Veranstalter: ARD
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 von 15.00 bis 16.00 Uhr
Südosteuropa-Forum, Halle 4, Stand D504
Literatur aus Mittel-, Ost- und Südosteuropa, Literatur aus Serbien
Mitwirkende: Barbara Marković, Nada Gašić, Lidija Kusovac, Kruno Lokotar, Edo Popović, Vladimir Pištalo
Titel: Belgrad-Zagreb-Express: Zagreb und Belgrad im literarischen Fokus. Die Autoren lesen und diskutieren über ihre Städte und Beziehungen.
Moderation: Alida Bremer
Veranstalter: Robert Bosch Stiftung, TRADUKI , Ministerium für Kultur der Republik Serbien, Leipziger Buchmesse
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 von 15.30 bis 16.00 Uhr
Berliner Zimmer, Halle 5, Stand D321
Karen Duve – Anständig essen. Ein Selbstversuch.
Veranstalter: Börsenverein d. Dt. Buchhandels / LV Berlin-Brandenburg e.V., Verlag Galiani Berlin
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 von 16.00 bis 17.00 Uhr
ARD Hörbuch-Forum, Halle 3, Stand C400
Leipzig hört
Mitwirkende: Sigrid Löffler (Literaturkritikerin), Thomas Böhm (Sagenhaftes Island), Meike Feßmann (Süddeutsche Zeitung), Mathias Schreiber (Der Spiegel)
Der Literarische Club – vier Kritiker diskutieren vier belletristische Neuerscheinungen
Moderation: Silke Behl
Veranstalter: Nordwestradio (Radio Bremen/NDR)
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 von 17.00 bis 18.00 Uhr
Café Europa, Halle 4, Stand E401
Autorenspecial mit Sreten Ugričić, György Dragomán, Nataša Dragnić, Melinda Nadj Abonji
Podiumsdiskussion
Moderation: Dieter Heß
Veranstalter: Leipziger Buchmesse, Literarisches Colloquium Berlin, mit freundlicher Unterstützung des Auswärtigen Amts
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 ab 18 Uhr
50 Jahre dtv – dtv Lesenacht
Mitwirkende: Wolf Wondratschek (18.30 Uhr), Erich Loest (19.00 Uhr), Peter Härtling (19.40 Uhr), Ulla Hahn (20.20 Uhr), Wilhelm Genazino (21.00 Uhr), Arno Geiger (21.40 Uhr), Uwe Timm (22.20 Uhr), Judith Zander (23.00 Uhr), Ingo Schulze (23.40 Uhr).
Moderation: Wolfgang Balk, Amelie Fried
Veranstalter: Deutscher Taschenbuch Verlag
Ort: academixer Keller, Kupfergasse 2, 04109 Leipzig (Zentrum)
Eintritt an der Abendkasse 5,00 Euro, ermäßigt 3,00 Euro
ÖPNV: Linie 2 / 8 / 9 / 10 / 11 bis Wilhelm-Leuschner-Platz
________________________________________________________________________________________

Freitag, 18. März 2011 um 19.30 Uhr
Ort: Frau Scharff – Feines für den Alltag, Reichsstraße 16, 04109 Leipzig (Zentrum)
Silke Weniger und Karen Nölle im Gespräch mit Christine Gräbe
edition fünf: Schöne Bücher von klugen Frauen …
Die drei Gründerinnen der edition fünf präsentieren vergessene Schätze in schönster Ausstattung.
________________________________________________________________________________________
Samstag, 19. März 2011 von 9.30 bis 12.00 Uhr
MDR, Glashalle, Stand 17
Live-Sendung u.a. mit Jan Weiler, Clemens Meyer, Martin Suter, Else Buschheuer
Titel: FIGARO am Vormittag
Moderation: Annett Mautner, Stefan Maelck
________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 um 10.00 Uhr
Das Blaue Sofa, Glashalle
Margriet de Moor stellt ihren neuen Roman „Der Maler und das Mädchen“ vor.
Moderation: Dorothea Westphal
Veranstalter: Club Bertelsmann, ZDF, Deutschlandradio Kultur
________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 von 10.00 bis 10.30 Uhr
3sat – Forum, Glashalle
Gespräch und TV-Aufzeichnung mit Clemens J. Setz
„Die Liebe zur Zeit des Mahlstädter Kindes“
Im 3sat-Fernsehprogramm: 20.03., 12.00 Uhr und 1.20 Uhr nachts.
Livestream: www.3sat.de
Veranstalter: 3sat, Suhrkamp Verlag

________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 von 10.30 bis 11.00 Uhr
Leipzig liest: Forum Halle 3 , Stand E405
Anne Hertz: „Sahnehäubchen“ – Singlefrau trifft Riesenmacho – erst fliegen die Fetzen, dann kommt alles anders…
Veranstalter: Verlagsgruppe Droemer Knaur
________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 von 11.00 bis 12.00 Uhr
FOCUS Ausgezeichnet! Lesebühne, Glashalle, Stand 13
Adelbert-von-Chamisso-Förderpreis 2011
Nicol Ljubic liest aus „Meeresstille“
Moderation: Ijoma Mangold
Veranstalter: Ausgezeichnet! 2010 / 11, Büro Philipp, Hoffmann und Campe Verlag
________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 um 13.00 Uhr
Margriet de Moor stellt ihren neuen Roman „Der Maler und das Mädchen“ vor.
Moderation: Denis Scheck
Veranstalter: ARD
Ort: ARD-TV-Forum, Halle 3, Stand C501
________________________________________________________________________________________

Samstag, 19. März 2011 um 14.00 Uhr
„Best of Scheck“ – das Beste vom Büchermarkt
Moderation: Denis Scheck
Veranstalter: ARD
Ort: ARD-TV-Forum, Halle 3, Stand C501
________________________________________________________________________________________

Im Anschluss: Kaffeetrinken, Füße hochlegen, das Gesehene und Gehörte sacken lassen und dann leider schon wieder die Rückfahrt antreten. 😉

7 Gedanken zu „Leipziger Buchmesse – unsere Highlights am 18. und 19.03.2011

  1. wow – bin gespannt, wie viel ihr davon schafft – folgt ein Bericht im Anschluss? Ich persönlich würde gerne mal Denis Scheck live erleben, kann aber dieses Jahr nicht nach Leipzig fahren. Wünsche euch viel Vergnügen!
    LG

  2. Ich hoffe ja auf einen schönen Bericht mit vielen Bildern. 😉
    Dolce, und nicht die Kühlakkus für die Füße vergessen. Und bloß nicht die Schuhe beim Füßehochlegen ausziehen, die kriegst du nie wieder an.

  3. aber ja, natürlich folgt ein Bericht mit vielen Fotos – zumindest ist das geplant, man weiß ja nie, ob dann nicht plötzlich die Akkus leer sind. 😉
    😆 Angie, als ich deinen Satz zu lesen begonnen hatte, dachte ich, du würdest den Ratschlag aus ganz anderen Gründen geben. 😉 aber okay, werde ihn so oder so beherzigen. In Frankfurt war das letztendlich gar nicht schlimm mit den Entfernungen. Ich kenne aber das Messegelände in Leipzig noch nicht – bin gespannt und freue mich riesig darauf – endlich mal wieder Tapetenwechsel… 😉
    LG

  4. Also nachdem unser Zug erst um 17.15 abfährt, können wir gut auch noch zum Nordischen Forum um 15.30 und Tania Kjeldset sehen… DANN erst Füße hoch und ein Dosenbier, würde ich vorschlagen!
    Freu mich……. 🙂

  5. aha – okay, das können wir machen – aber ich befürchte, Dosenbier gibt´s da nicht.
    Ist denn „dein“ P O Enquist zu der Zeit im Nordischen Forum?

  6. Nein, meinen Enquist hab ich nicht gefunden – komisch – angekündigt war er. Aber Niedecken stellt seine Autobiographie vor, hast Du gesehen? Allerdings schon am 17.03. um 13.00… 🙂
    Was hältst Du davon, einen Poetry Slam einzubauen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.