Es ist still geworden um die Bestsellerautorin der Twilight-Reihe Stephenie Meyer.

Seit Monaten hatten weder sie noch ihr Bruder Seth Neuigkeiten auf der eigenen Homepage verkündet. Doch seit dem 10. Februar 2012 überschlagen sich die News. Zunächst hat Seth am 10. Februar den Verkaufsstart der DVD von Breaking Dawn Teil 1 verkündet. Nur einen Tag später meldete sich Stephenie Meyer und berichtete von verschiedenen Projekten.

Nein, ein neues Buch steht noch nicht auf dem Programm, aber ab Mai 2012 will sich die Autorin wieder an den Schreibtisch setzten. Wer weiß, vielleicht gibt es im Herbst mehr darüber zu berichten.

Im letzten Jahr hat Stephenie Meyer sich nach eigenen Angaben intensiv um die Verfilmung des zweiten Teils von Breaking Dawn gekümmert und zusätzlich die Filmproduktion von Austenland, den gleichnamigen Roman ihrer Freundin Shannon Hale, in Großbritannien unterstützt.

Seit dem 13. Februar stehen nun die Dreharbeiten von „Seelen“ (Originaltitel: The Host) an vorderster Stelle – die erste Klappe ist gefallen.

Es sei so etwas wie ein Traum, den Schöpfer und Regisseur ihres Lieblings-Sci-Fi-Films (Gattaca) Andrew Niccol für die Verfilmung von The Host gewonnen zu haben, berichtet Stephenie Meyer auf ihrer Homepage. Sie liebe das Drehbuch, das er geschrieben habe und sie liebe die Arbeit mit ihm.

Über die Besetzung der Rollen sei sie außerordentlich glücklich, zumal die sehr komplizierte Rolle der Wanda / Melanie Stryder ihr für eine lange Zeit großen Sorgen bereitet habe. Doch mit der Zusage von Saoirse Ronan, seien alle Sorgen verflogen.

So sieht also der aktuelle Besetzungsplan aus:

Saoirse Ronan – Melanie Stryder
Diane Kruger – The Seeker
Jake Abel – Ian O’Shea
William Hurt – Jeb Stryder
Max Irons – Jared Howe
Frances Fisher – Maggie Stryder
Chandler Canterbury – Jamie Stryder
Boyd Holbrook – Kyle O’She

Die Dreharbeiten finden in Louisiana und New Mexico statt. Somit steht dem geplanten Kinostart am 29. März 2013 nichts mehr im Weg.

Quelle: Stephenie Meyer

Wie am 04.05.2011 bekannt wurde, soll die 17-jährige irische Schauspielerin Saoirse Ronan die weibliche Hauptfigur Melanie (Mel) Stryder in Stephenie Meyers Bestseller-Verfilmung „Seelen“ (org. Titel „The Host“) spielen.

Saoirse Ronan wurde 2007 durch die Nebenrolle der kindlichen Briony in Ian McEwans Literaturverfilmung „Abbitte“ bekannt und für ihre Leistungen in dem Film  sowohl für den Oscar als auch für den Golden Globe nominiert.

2009 verkörperte Saorise Ronan in dem Film „In meinem Himmel“ die Rolle der ermordeten Susie Salmon. Ende Mai startet in den deutschen Kinos der Film „Wer ist Hanna?“ In dem Abenteuerthriller spielt Saoirse Ronan eine perfekt ausgebildete Killerin auf der Suche nach dem Sinn des Lebens.

Der großen Wer-bin-ich-Frage ist auch die 20-jährige Melanie Stryder in Stephenie Meyers Roman „Seelen“ auf der Spur. Mel ist scheinbar eine ganz normale junge, attraktive amerikanische Frau, wäre da nicht Wanderer/Wanda in ihrem Körper. Wanda ist eine uralte Seele, die sich in Mel eingenistet hat und sie zugleich unterdrückt und bereichert. Kompliziert wird es, als Mel sich in Jared Howe verliebt und die Frage auftaucht, ob sich Mel und Wanda auch einen Mann teilen können. Und wenn ja, wer ist es dann, der den Mann liebt? Liebt die Seele den Mann, weil die Frau ihn liebt, oder umgekehrt? Und Jared, kann er Mel noch lieben, wenn in ihr die alte Seele Wanda steckt?

Es wurde bislang schon viel darüber spekuliert, wie der Regisseur Andrew Niccol, der auch gemeinsam mit Stephenie Meyer das Drehbuch geschrieben hat, diesen Stoff auf die Leinwand bringt. Stephenie Meyer hat 2008 erklärt, dass sie für die Rollen Profis sucht und nicht wie bei Twilight auf unerfahrene Schauspieler setzt. Uma Thurman war als Melanie Stryder im Gespräch – nun ist es die wesentlich jüngere Saoirse Ronan.

Nachfolgend ein Trailer aus „Wer ist Hanna“ – er vermittelt einen guten Eindruck darüber, wer Saorise Ronan ist! 😉

Am 31.03.2011 hat Breakingdawnmovie.org Teile eines Interviews mit Stephenie Meyer, das in der US-amerikanischen Tageszeitung USA Today erschienen ist, online gestellt. Die Bestsellerautorin hatte sich mit 10 Fans getroffen.

Die wichtigsten Fragen und Antworten nachfolgend:

Ob sie jemals mehr Bücher über Edward und Bella schreiben wird:

„Die Geschichte ist schon erzählt, und ich bezweifle, dass ich jemals wieder eine Buchreihe mit ähnlichen Charakteren schreiben werde.“

Ob sie jemals Midnight Sun beendet und veröffentlicht:

„Ich hoffe es, weil ich weiß, dass die Fans bis in die Ewigkeit auf die Fortsetzung warten, egal welches Buch ich veröffentliche. Aber im Moment kann ich einfach nicht über Vampire schreiben.“

Es gibt also im Prinzip nichts Neues über Midnight Sun. Die gleiche Antwort hat Stephenie Meyer schon in einem Interview im November 2009 gegeben. Die Fans sollten Verständnis haben, denn niemand kann eine Geschichte erzwingen und einfach aus dem Ärmel schütteln. Wahrscheinlich ist es im Moment so, dass Stephenie Meyer einfach die Nase voll hat von Vampiren – zumindest klingt das alles so. 😉

Worum es in ihrem nächsten noch unbenannten Buch geht:

„Es ist eine Fantasiegeschichte, die in einer anderen Welt spielt, wo Menschen mit Pfeil und Bogen und Schwertern umgehen. Es gibt ein bisschen Magie, aber es ist eine sehr eingeschränkte Form der Magie. Die Charaktere sind menschlich. Einige haben die Fähigkeit, Magie einzusetzen und andere nicht. Es ist ziemlich dunkel dort. Menschen sterben. Die Hauptfigur ist ein 17-jähriges Mädchen, und sie ist irgendwie cool.“
(Anm. d. Red.: das klingt ein bisschen nach „The Hunger Games“ oder eben an „Die Tribute von Panem“)

Gibt es noch ein anderes Buch, das sie fertig schreiben und veröffentlichen könnte:

„Als ich aufwuchs, war ich von Meerjungfrauen besessen. Ich habe bereits einen sehr aufwendigen Entwurf für ein Buch über Meerjungfrauen geschrieben. Im Moment arbeite ich nicht daran, aber ich habe das Gefühl, dass es umfangreich wird. Es wird bis zu 1.000 Seiten stark.“

Auf die Frage, wann der zweite Teil von „Seelen“ (The Host) erscheint:

„Ich habe die Umrisse geschrieben und die ersten beiden Kapitel.“

Mehr erzählt sie nicht über die so sehnsüchtig erwartete Fortsetzung von „Seelen„. Dabei hatte sie diese schon für 2009 angekündigt. Im weiteren Verlauf des Interviews geht es um die Verfilmung von Breaking Dawn. Ihr findet das vollständige Interview auf Breakingdawnmovie.org hier.

Im September 2009 wurde bekannt, dass  Stephenie Meyers Roman „Seelen“ (orig. The Host) nach den Dreharbeiten zur Twilihgt-Saga ebenfalls verfilmt werden soll.

Seelen“ ist ein Science-Fiction Roman, der im Mai 2008 nach den vier Bänden der erfolgreichen Twilight-Saga in der englischsprachigen Ausgabe auf den Markt kam und  im selben Jahr 750.000 Mal verkauft verkauft wurde. Die Geschichte spielt auf der von Außerirdischen – genannt Seelen – übernommenen Erde und wird aus der Sicht der Seele Wanda erzählt.

Die Produzenten Nick Wechsler, Steve Schwartz und Paula Mae Schwartz haben 2009 die Filmrechte an „The Host“ erworben. Andrew Niccol sollte nicht nur das Drehbuch schreiben sondern auch Regie führen.

Nun scheint Andrew Niccol das Handtuch geworfen zu haben, und die 51-jährige britische Regisseurin Susanna White soll das fertige Drehbuch umsetzen. Susanna White hat sich hauptsächlich durch Fernsehproduktionen einen Namen gemacht. Erst 2010 führte sie Regie bei ihrem Spielfilmdebüt „Nanny McPhee and the Big Bang“.

Laut IMDb (The Internet Movie Database) soll „Seelen“ immer noch in 2011 in die Kinos kommen. Doch scheint es mittlerweile mehr als unrealistisch, dass dieser Termin eingehalten werden kann. Auch sind nach wie vor keine Schauspieler für die Rollen benannt. Im letzten Jahr war Ian Somerhalder für die Rolle des Ian O’Shea im Gespräch. In Deutschland wurde er vor allem durch seine Darstellung des Damon Salvatore in der Fantasy-Serie „The Vampire Diaries“ bekannt. Wer die Rollen von Melanie “Mel” Stryder, Wanderer / Wanda, Jamie Stryder, Uncle Jeb, Jared Howe, Kyle O’Shea übernehmen soll, ist ebenfalls noch völlig unklar.

Quelle: Commingsoon.net

Die Gerüchte um die Verfilmung von Stephenie Meyers Bestseller „Seelen“ (orig. Titel The Host) werden konkreter. Letztendlich bleiben es aber Gerüchte, denn von offizieller Seite wurde noch nichts bestätigt.

Laut IMBD (The Internet Movie Database) soll Seelen bereits im nächsten Jahr in die Kinos kommen. Chockstone Pictures und Nick Wechsler haben sich die Rechte an der Verfilmung gesichert und Andrew Niccol als Regisseur angeheuert.

Ian Somerhalder soll die Rolle des Ian O’Shea spielen. In Deutschland wurde er vor allem durch seine Darstellung des Damon Salvatore in der Fantasy-Serie The Vampire Diaries bekannt.  Die Rollen von Melanie “Mel” Stryder, Wanderer / Wanda, Jamie Stryder, Uncle Jeb, Jared Howe, Kyle O’Shea sind noch nicht besetzt.

Kurzbeschreibung
Planet Erde, irgendwann in der Zukunft. Fast die gesamte Menschheit ist von sogenannten Seelen besetzt. Diese nisten sich in die menschlichen Körper ein und übernehmen sie vollständig – nur wenige Menschen leisten noch Widerstand und überleben in den Bergen, Wüsten und Wäldern. Eine von ihnen ist Melanie. Als sie schließlich doch gefasst wird, wehrt sie sich mit aller Kraft dagegen, aus ihrem Körper verdrängt zu werden und teilt ihn fortan notgedrungen mit der Seele Wanda. Verzweifelt kämpft sie darum, ihren Geliebten Jared wiederzufinden, der sich mit anderen Rebellen in der Wüste versteckt hält – und im Bann von Melanies leidenschaftlichen Gefühlen und Erinnerungen sehnt sich auch Wanda mehr und mehr nach Jared, den sie nie getroffen hat. Bis sie sich in Ian verliebt … Der ungewöhnliche Kampf zweier Frauen, die sich einen Körper teilen müssen, eine hinreißende Liebesgeschichte und die wohl erste Dreiecksgeschichte mit nur zwei Körpern.

Mehr Infos über Stephenie Meyers Roman „Seelen“ und die erste Berichterstattung über die mögliche Verfilmung des Stoffes findet ihr hinter den Links.

[adsense format=bild]